cheap jordans

cheap jordan shoes

Startseite Referenten Module Projekte Bildergalerie Links
 

01/2011 - Gesundes Fastfood aus Garten, Flur und Feld 


Hintergrund des Projektes
Die Nahrungsaufnahme ist zunehmend Gegenstand von Trends und Moden gworden. Kinder sind besonders anfällig für solche Trends und versuchen sich diesen anzupassen. Das gemeinschaftliche Essen wird so häufig zu einer belastenden Probe für viele Familien. Kinder wollen lieber etwas "Cooles" zu sich nehmen und "das bekommt man zu Hause nun einmal nicht", so der Trend.

Viele Familien greifen aber auch aus Zeitgrün- 
 den auf Fastfood   oder Convenientprodukte 
 (Fertigprodukte) zurück. Leider ist die Qualität 
 solcher Produkte mitunter für eine gesunde
 Entwicklung der Kinder wenig förderlich. Viele
 Speisen sind zu fett- oder kohlenhydratreich und
 sind mit konservierenden oder auch geschmacksverstärkenden Stoffen belastet. Eine  steigende Anzahl von Menschen reagiert 
empfindlich auf solche Zusatzstoffe.



Vorbereitungen zu Kürbis-Karotten-Dinkelwaffeln                                         



In der umweltbildnerischen Praxis am Lernort Natur-Kultur
(NaturFerien 2009/10, Seminare zur gesunden Ernährung
mit Hildegard von Bingen) sahen wir jedoch, dass es ge-
sunde und schmackhafte Alternativen gibt. Eine Vielzahl
gesunder Speisen und Getränke lassen sich schnell und
ohne großen Aufwand herstellen. Unsere Gartenbäuerin
Inge Riess verwöhnt seit geraumer Zeit unsere Teilnehmer
mit gesunden Snacks. Manchem Teilnehmer ist mittlerweile
schon der Verdacht gekommen, dass ihre Snacks gar nicht
mal so uncool sind...        







                                              Gemeinsam wird der Waffelteig gerührt                                                und die Waffeln gebacken...



Ziele des Projektes

Der Lernort Natur-Kultur möchte mit seiner Gartenbäuerin Inge Riess und mit einer Kräuterpädagogin Christina Karig-Fischer im Sommer 2011 Teilnehmern zeigen was alles Leckeres im Garten, Flur und Feld zu finden und schnell in einen gesunden und schmackhaften Snack zu verwandeln ist. Die Teilnehmer lernen ihre Umwelt mit anderen Augen zu sehen und zu nutzen. Diese Nutzung erfolgt nach Maßstäben der Nachhaltigkeit und fördert somit gleichzeitig den Respekt und die Faszination für die Natur.  


FichtelgebirgsSmoothies und Kräutertees werden mit HIlfe unserer freiwillingen Helfer Jonas Meiling und Linus Kaiser (rechts) hergestellt...



   
Durchführung des Projektes
Die Durchführung des Projektes umfasst drei verschiedene Umweltbereiche, in denen uns Nutzpflanzen, die für die Herstellung von Snacks geeignet sind begegnen. Im heimischen Garten finden sich zahlreiche der Allgemeinheit unbekannte geniessbare Arten (z.B. Rhizom der Teichmummel als Kartoffelersatz). Mit den Augen einer Kräuterpädagogin werden einheimische Kräuter an ihren typischen Fundstellen aufgesucht und nachhaltig entnommen. Und schließlich werden Aspekte des Getreideanbaus und der Viehhaltung kennengelernt und hofeigene Produkte verkostet.










Und zu guter Letzt geht´s ans große Futtern...

Fotografien A. Schmiedinger /
Schulklasse Luisenburg Gymnasium Wunsiedel


   


Warning: Unknown(): open(d:\temp\sess_3bc6ddb2fd3bcdc7af8ddb0b302c0316, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in Unknown on line 0

Warning: Unknown(): Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (d:\temp) in Unknown on line 0