cheap jordans

cheap jordan shoes

Startseite Referenten Module Projekte Bildergalerie Links
 

02/2011 - Aspekte der Kulturlandschaft

Hintergrund des Projektes

Der Lernort Natur-Kultur hat die Entwicklung der Kulturlandschaft im Fichtelgebirge in den Fokus genommen. In verschiedenen Modulen wurden in den letzen Jahren unterschiedliche Aspekte (z.B. Geologie / Menschliche Nutzung / Lebensräume) thematisiert. Die einzelnen Themen wurden mit ihren Vernetzungen zu anderen Bereichen vor Ort unter die Lupe genommen. Dabei gab es Manches zu bestaunen oder selbst zu kreiren.

Ziele des Projektes
Die Identifikation der Teilnehmer mit der Kulturlandschaft steht bei diesem Projekt im Vordergrund. Den Teilnehmern wird gezeigt, wie der Mensch die Kulturlandschaft geprägt hat und von welchen Umweltaspekten er dabei beeinflusst wurde. Methoden der extensiven Nutzung zeigen Möglichkeiten der nachhaltigen Betätigung in und mit der Natur auf.   


Im Rahmen des Projektes wurden folgende Module durchgeführt:




Korngrößenbestimmung mittels Fingerprobe - Forschen, das richtig Spaß macht ...


a) Erstes Geologisch-bodenkundliches Forschen

Die Nutzung von Böden und deren Ökologische Funktionen sind maßgeblich durch die Gesteinseigenschaften und die klimatischen Verhältnisse beeinflusst. Im Modul zeigt Guido Kossmann  die Entwicklung von Böden aus Gesteinen durch Verwitterung und Humus- eintrag. Die Teilnehmer forschen gemeinsam am Geoprofil des Katharinenbergs und im Pavillon. Gesteins- und Bodenproben (über Phyllit) werden genommen und im Vergleich zu Bodenentwicklungen über Kalkgestein unter- sucht. Die Ergebnisse der Bodenunter-suchungen werden hinsichtlich ihrer Bedeutung für den Pflanzenwuchs erläutert.












b) Lebensraum Mauer

Im ältesten Bürgerpark Bayerns stellen historische Natursteinmauern wichtige Refugien für Pflanzen und Tiere dar. Sie ermöglichen es wenig konkurrenzfähigen Arten im Bürgerpark zu überleben. Im Modul stellt Andreas Schmiedinger Pflanzen und Tiere der Gemäuer vor. Er untersucht mit den Teilnehmern Gemäuer hinsichtlich ihrer Umweltbedingungen und diskutiert mit ihnen über die Frage der Vereinbarkeit von Erhaltung historischer Gemäuer und Aspekten des Umweltschutzes. Auswirkungen des Pflanzenwuchses auf die Gemäuer werden beobachtet und pflanzliche Anpassungen an den Lebensraum im Pavillon unter dem Binokular näher betrachtet.
                                                                                                                         Gemäuern mal auf den Zahn fühlen...










c) Fledermäuse am Eisweiher

Nachdem unsere Referenten Christine Roth und Stefan Schürmann mit großem Erfolg die kleinen, fliegenden Säugetiere im Rahmen des Moduls M02 -Fledermäuse  in der Kellergasse vorgestellt haben, geht es nun raus zur nächtlichen Exkursion an den Wunsiedler Eisweiher. Mit Hilfe des Batdetektors werden Arten lokalisiert und bestimmt. Frau Roth weiß einiges über die nächtlichen Jäger zu berichten. Das Modul stellt die ideale Ergänzung zu o.g. Modul M02 dar. Wer etwas Praktisches für Fledermäuse tun möchte, kann mit Stefan Schürmann im Sommer 2012 im Rahmen des ProjektesErlebnis Felsenkeller in der Birnbaumgasse für Fledermäuse wohnlicher gestalten.         
Nicht nur bei unserer GruselparkWanderung geht´s gruselig zu...











d) Kulturtechniken (Arbeiten mit Sense, Schere und Säge)

Gartenarbeit kann Spaß machen und Entspannung bringen. Leider wirken aktuelle Rationanlisierungs- moden einer entschleunigten Betätigung in der Natur entgegen. Referent Andreas Schmiedinger zeigt, wie man mit der Sense Wiesenbestände pflegen und einen Ausgleich zum Alltag finden kann. Das Dengeln und Schärfen der Sense wird natürlich auch im Modul behandelt. Das ruhige Arbeiten steht auch bei Guido Kossmann im Vordergrund. Der gelernte Landschaftsgärtner zeigt, wie man Ziergehölze mit Schere und Säge in Form bringen kann.          
                                                                                                    Aller Anfang benötigt Geduld... Dengeln der Sense


Durchführung des Projektes
Die Durchführung des Projektes erfolgte im Jahr Frühjahr bis Herbst 2011
Aufgrund der Resonanz sind die Module fest in das Angebot des Lernort Natur-Kultur aufgenommen worden. siehe Links


Warning: Unknown(): open(d:\temp\sess_60d9570d3c654b0654f7d27c0f193dc2, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in Unknown on line 0

Warning: Unknown(): Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (d:\temp) in Unknown on line 0